Es braucht dringend ein Stöckli für die ältere Generation

Es braucht dringend ein Stöckli für die ältere Generation

Projektspende für einen Toggenburger Mehrgenerationenbetrieb.

Das kleine Toggenburger Bauernhaus beherbergt neben dem jungen Betriebsleiter auch dessen Eltern. Der junge Bergler will in naher Zukunft eine Familie gründen und benötigt mehr Wohnraum auf dem Hof. Gleichzeitig wird die Arbeitskraft der älteren Generation weiterhin gebraucht. Die Lösung ist ein Stöckli.

Der kleine Milchwirtschaftsbetrieb im unteren Toggenburg ist aufgrund der vielen steilen Flächen sehr arbeitsaufwändig. Der junge Betriebsleiter wohnt gemeinsam mit seinen Eltern im Wohnhaus auf dem Hof. Er möchte bald heiraten und eine Familie gründen. Die aktuellen Wohnverhältnissen erschweren jedoch die Zukunftsplanung. Die ideale Lösung wäre ein Stöckli für die ältere Generation auf dem Betrieb. Auf diese Weise würde Platz im Bauernhaus frei, gleichzeitig könnte der pensionierte Vater weiter auf dem Hof mit anpacken. Die Familie arbeitet gemeinsam mit einem Zimmereibetrieb ein Projekt für ein kleines zweigeschossiges Holzhaus im typischen Toggenburger Baustil aus. Da die Bergler kaum über finanzielle Reserven verfügen, muss das geplante Stöckli über Kredite finanziert werden. Ein Teil der Baukosten soll zudem über umfangreiche Eigenleistungen abgefedert werden. Mit dem Holzbauer kann eine entsprechende Vereinbarung getroffen werden. Es bleibt aber eine Finanzierungslücke, welche die Bergler beim besten Willen nicht schliessen können. Um das für die Zukunft wichtige Projekt trotzdem zu realisieren, richteten sie ein Unterstützungsgesuch an die Schweizer Berghilfe.

Lieber ein anderes Projekt?

Hier finden Sie alle aktuellen Projekte, für die Sie spenden können.

Offener Betrag: 45'000.-

Reservieren Sie den Betrag, den Sie für dieses Projekt spenden möchten (Mindestbetrag 1000 CHF).