Wohnhaus-Umbau sichert den Schwyzer Familienbetrieb

Wohnhaus-Umbau sichert den Schwyzer Familienbetrieb

Projektspende für einen Schwyzer Familienbetrieb.

Der schöne Landwirtschaftsbetrieb geht bald an die nächste Generation über. Die arbeitsintensiven Flächen erfordern, dass die Eltern weiterhin auf dem Betrieb leben und arbeiten - doch das Wohnhaus bietet dafür nicht genug Platz. Für den wichtigen Umbau braucht es finanzielle Unterstützung.

Der Hof liegt auf schöner Sonnenterrasse unterhalb des Mythen. Haupteinnahmequelle des Landwirte-Ehepaars ist die Rindviehhaltung. Vor kurzem konnten sie eine zusätzliche Sommer-Liegenschaft erwerben, die massgeblich zur Existenzsicherung beiträgt. Zur Familie gehören zwei Kinder; der Sohn wird bald den elterlichen Betrieb erwerben und mit seiner Partnerin in die Zukunft führen. Um den Hof weiterhin aus familieneigenen Kräften zu betreiben, sind sie auf die weitere Mithilfe der Eltern angewiesen. Es ist deshalb unabdingbar, dass beide Generationen vor Ort leben - nur so können die abgelegenen Flächen bewirtschaftet werden. Doch dazu muss das Wohnhaus in zwei Wohneinheiten umgebaut, und eine neue Heizung realisiert werden. Für das Tierwohl ist zudem ein Stallanbau zwingend notwendig - er sichert die nachhaltige Betriebsführung. Doch die wichtige Investition in die zweite Liegenschaft hat viel Geld gekostet und die tüchtigen Bergler müssen ernüchtert feststellen, dass sie finanziell am Limit angelangt sind. Auch die Etappierung des geplanten Vorhabens verschafft keine Abhilfe. Eine ehrenamtliche Expertin der Schweizer Berghilfe beurteilt die Situation vor Ort und empfiehlt dringend, die Familie zu unterstützen.


Lieber ein anderes Projekt?

Hier finden Sie alle aktuellen Projekte, für die Sie spenden können.

Offener Betrag: 50'000.-

Reservieren Sie den Betrag, den Sie für dieses Projekt spenden möchten (Mindestbetrag 1000 CHF).