Mangold-Lasagne

Mangold kennt man vor allem in Form von Capuns. Aus den grossen Blättern und breiten Stielen lässt sich aber auch eine saftige Lasagne zubereiten.

Zubereitung

Etwa 8 grosse Mangold-Blätter mit breiten Stielen waschen. Wo das Grün beginnt, den Stiel abschneiden. Die Stiele für ca. 5–10 Minuten im Dampfgaraufsatz oder einer Pfanne mit wenig Wasser dämpfen.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Hackfleisch dazugeben und scharf anbraten. Mit Rotwein ablöschen, würzen und etwas einkochen lassen, sodass noch etwas Flüssigkeit übrig bleibt.

Für die Béchamel-Sauce Butter in einer Pfanne schmelzen, Mehl dazugeben und kurz andünsten. Dann die Milch beigeben und unter Rühren aufkochen, bis die Sauce eindickt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Eine grosse Auflaufform mit zwei bis drei Mangold-Blätter auskleiden, sodass der Boden komplett bedeckt ist. Etwas Béchamel-Sauce darauf verteilen und dann die Mangold-Stiele nebeneinander auslegen. Es folgt das Hackfleisch mit etwas Béchamel-Sauce darauf. Zum Schluss das Ganze wieder mit zwei bis drei grossen Mangold-Blätter abdecken und die restliche Béchamel-Sauce sowie den geriebenen Gruyère darauf verteilen.

Die Lasagne ca. 20–25 Minuten bei 180 Grad backen, bis der Käse schön gebräunt ist. Als Beilage passen Polenta oder Spätzli.

Hinweis: Bei einer kleineren Auflaufform reichen die angegebenen Mengen für eine zweite Schicht Mangold-Stiele und Hackfleisch.

Rezept und Bild: Isabel Plana

Erschienen im settembre 2021

​Zutaten

Für 4 bis 6 Personen

  • Mangold, ca. 8 breite Stiele und grosse Blätter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Rindshackfleisch
  • 1,5 dl Rotwein
  • Öl zum Anbraten
  • Salz
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 5 dl Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 150 g Gruyère